Gender ONline

– Geschlechterbilder & Social Media zum Thema machen

Webdesign, Corporate Identity, Marketingmaterialien
Projekt
Gender ONline
Zeitraum
ab Sept 2021
Infos
Kinder und Jugendliche nutzen täglich die vielfältigen Möglichkeiten von Social-Media-Tools: Lipsync-Videos bei TikTok, Stories auf Instagram, Beiträge im Klassenchat oder Let's Play auf YouTube. Hierbei geht´s darum, sich mit Peers zu vernetzen, sich zu informieren, Spaß zu haben oder sich selbst zu präsentieren. Das alles sind prägende Teile ihres Heranwachsens, ihrer Identitätsentwicklung und Selbstfindung. Eine beson-ders wichtige soziale Kategorie in unserer Gesellschaft ist Geschlecht. Es wird in Handlungen und Interaktionen stetig hergestellt – dies wird Doing Gender genannt. Gerade im Hinblick auf Doing Gender spielt Social Media eine wichtige Rolle.
Ziele
Empowernde und spannende Grafiken die Multiplikator*innen sowie Schüler*innen begeistern und zum nachdenken anregen. Eine Website die mit dem Projekt wächst und Marketingmaterialien die witzig und aufrüttelnd sind.
Leistungen
Die Projekt-Identity ist in enger Zusammenarbeit mit Bianca Seidel entstanden. Die Website wird im Laufe des Projekts weiterentwickelt und wächst mit den Angeboten und Projektinhalten. Es werden Methoden für die Jugendsozialarbeit an Schulen entwickelt und Fortbildung für pädagogische Fachkräfte angeboten. In den entwickelten Methoden erfahren die Schüler*innen (neun bis 15 Jahre) mehr über Geschlechterrollen und reflektieren ihr Tun/Handeln in Social-Media-Angeboten. Begleitet wird dieser Praxisteil von einer wissenschaftlichen Studie, die unter anderem in Forschungswerkstätten konkrete Forschungsfragen verfolgt.
Interesse an einem gemeinsamen Projekt? 
Kontakt@kwikwi.org0176 34 14 98 86